Cannabis-Legalisierung in Deutschland: Wann ist das Rauchen von Cannabis legal?

14.01.2022 |

Für manche Menschen ist es eine Jugendsünde, für andere eine Lebenseinstellung: Die Rede ist vom Marihuana-Konsum. Bislang erhalten Sie dieses Arzneimittel bei einer
schwer diagnostizierten Erkrankung in Deutschland nur auf ärztliche Verschreibung. Ansonsten ist der private Konsum verboten – das ist nicht verwunderlich. Schließlich fällt
der in der Cannabispflanze enthaltene Wirkstoff THC in den Geltungsbereich des, Betäubungsmittelgesetzes“ und wird bei häufigerer Einnahme psychisch wirksam. Doch
mit dem Zusammenschluss der neuen Bundesregierung aus SPD, Grünen und Liberaldemokraten, dem sogenannten Ampelbündnis, soll sich das negative Image von
den grünen Pflanzenprodukten ändern. Die Parteien der neuen Bundesregierung haben in ihrem gemeinsamen Abkommen Cannabis als Konsummittel legalisiert. In diesem Artikel erfahren Sie, was das für Sie und Ihren CBD-Genuss bedeutet.

Wie ist der aktuelle Stand der Legalisierung von Cannabis in Deutschland?

Von Anfang an gab es eine hitzige Diskussion über die Legalisierung von CBD-Produkten in der gemeinsamen Vereinbarung der Regierungsorganisatoren. CBD-Haschisch, CBD-Öl oder CBD-Gras/-Blumen, die derzeit legal zum Kauf angeboten werden, enthalten jedoch nur eine geringe Menge an THC. Dies hat keine psychologischen Auswirkungen, aber es ermöglicht Ihnen, Ihre eigenen positiven Eigenschaften zu entwickeln. Andererseits können medizinische Produkte einen höheren THC-Gehalt aufweisen. Dies bedeutet natürlich nicht, dass nur Menschen mit einem Rezept für Marihuana es konsumieren. Der Deutsche Cannabisverband schätzt die illegal beschaffte Menge auf 200 bis 400 Tonnen pro Jahr. Vor einigen Jahren haben andere Länder den Konsum von Cannabispflanzenprodukten legalisiert. Deutschland ist hier einer der Nachzügler. Aber schauen wir uns den aktuellen Stand an: Die Ampel-Koalition hofft, in Zukunft den Verkauf von „Unkraut“ zum Verzehr an Einzelpersonen durch kontrollierte und lizenzierte Geschäfte zu ermöglichen. Woher kommt der Sinneswandel? Durch die Legalisierung können beide Parteien die Qualität der Produkte besser kontrollieren und so den Transfer potenziell kontaminierter Stoffe verhindern. Das ist nicht nur gut für Sie, sondern auch gut für Deutschland. Der Staat erhebt zusätzlich Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Einkommensteuer aus dem Verkauf von Gras. Zudem werden nach aktuellen Schätzungen durch die Legalisierung von Cannabis rund 27.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit der Abschaffung der Vollstreckung des privaten Cannabisbesitzes sind auch die Vollstreckungs- und Gerichtskosten gesunken. Das klingt nach einer Win-Win- Situation für alle Beteiligten. 


Wann wird Marihuana in Deutschland legalisiert?

Das Thema „Gesetzesentwurf“ ist in den Allianzvertrag aufgenommen worden, dessen Umsetzung aber noch Zeit in Anspruch nehmen wird. Der genaue Zeitplan steht noch
nicht fest. Im Durchschnitt dauert es zudem etwa 175 Tage, bis deutsche Gesetzesänderungen wirksam werden. Liegt der entsprechende Gesetzesentwurf im Frühjahr 2022 vor, kann das neue Cannabisgesetz zu diesem Zeitpunkt im Parlament verabschiedet werden. Wenn dies der Fall ist, können Sie bereits im Herbst legal Marihuana konsumieren. Laut Fachmedieninterviews wird der deutsche Cannabislieferant Demecan eher Anfang 2023 legalisiert.

Gibt es eine Frist für die Legalisierung?

Erstens sieht der abgeschlossene Allianzvertrag vor, dass die Legalisierungsfrist von Marihuana vier Jahre beträgt. Anschließend werden die in dieser Zeit gewonnenen
Erkenntnisse ausgewertet und die sozialen Auswirkungen überprüft. Besonderes Augenmerk wird in dieser Zeit auf entsprechende Marketingaktivitäten der Händler gelegt.
Die bisherigen Regelungen, die für Tabak- und Alkoholprodukte galten, sollen ab dem Zeitpunkt der Legalisierung auch für Cannabis gelten und für den Jugendschutz gestärkt
werden. Darüber hinaus sollten Kinder, Jugendliche und schwangere Frauen unabhängig von der Art des Drogenkonsums stärker auf die Auswirkungen aufmerksam gemacht
werden. Sind die Ergebnisse nach Ablauf der vier Jahre positiv, kann die Legalisierung verlängert oder sogar auf unbestimmte Zeit verlängert werden, damit Sie Ihre
Cannabisprodukte in Zukunft immer legal genießen können.


Kann ich jetzt andere cannabinoidhaltige Produkte kaufen?


Sie wollen nicht bis Herbst 2022 warten, um legal Marihuana zu kaufen? Bei uns können
Sie CBD ohne Wartezeit online kaufen. Unsere CBD Öle und Kosmetik werden regelmäßig von unabhängigen Labors getestet und erfüllen höchste Qualitätsstandards. Durchsuchen Sie einfach unseren Online-Shop, um Ihren neuen CBD-Favoriten zu finden.

×
Erfahrungen & Bewertungen zu Alphaplant Distribution GmbH