CBD – Unterstützung für unser Immunsystem

09.02.2022 | ,

Das Immunsystem – unser wichtigster Verbündeter 

Unser Immunsystem besteht aus vielen verschiedenen Bausteinen. Es dient als natürliches Abwehrsystem gegen unterschiedliche Erreger wie Viren oder Bakterien und zerstört defekte Körperzellen. Ein wahrer Superheld und unser wichtigster Verbündeter für unsere Gesundheit. Doch wenn die Temperaturen sinken, die Tage kürzer werden und unsere Schleimhäute wieder unbarmherzig der trockenen Heizungsluft ausgesetzt sind, steigt die Gefahr der Viren-Attacken auf unser Immunsystem. Wird es geschwächt, dann kann es seine Aufgaben nicht mehr vollständig bewältigen. Dann ist es höchste Zeit, etwas für die Stärkung der Immunabwehr zu unternehmen. Eine gesunde Lebensweise sowie eine positive Lebenseinstellung sind die Basis eines gesunden Immunsystems. Dazu gehören auf jeden Fall neben einer ausgewogenen Ernährung, körperliche Bewegung und erholsamer Schlaf als regenerative Energie. Außerdem zählen eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu den Grundlagen eines gesunden Lebensstils. In diesem Zusammenhang wird immer öfter auch CBD genannt und wie es auf effektive Weise unserem Immunsystem im Kampf gegen Krankheitserreger helfen kann. 

CBD – der „Bodyguard“ für unser Immunsystem 

CBD unterstützt wichtige Einflussfaktoren für ein intaktes Immunsystem. Sowohl Studien als auch Erfahrungsberichte zeigen, dass es entspannend wirkt und dadurch einen gesunden Schlaf fördert. Außerdem wird CBD eine beruhigende Wirkung nachgesagt, was wiederum den Stresslevel senkt. Darüber hinaus kann es durch seine regenerierenden und antioxidativen Eigenschaften Entzündungen im Körper entgegenwirken. Die perfekte Art, unserem Immunsystem auf natürliche Art und Weise unter die Arme zu greifen! 

CBD und das Endocannabinoid-System – ein beeindruckendes Duo 

Wenn man genauer betrachtet, wie komplex und zugleich faszinierend unser Immunsystem funktioniert, kann man die positive Wirkung von CBD gut nachvollziehen. CBD arbeitet nämlich mit dem sogenannten körpereigenen Endocannabinoid-System (ECS) zusammen. Das Anfang der 1990er Jahre entdeckte ESC ist ein sehr komplexes System, das aus Cannabinoid-Rezeptoren, Endocannabinoiden (körpereigene Cannabinoide) und Enzymen besteht. CBD hat die Fähigkeit, die sogenannten CB1 und CB2 Rezeptoren des ESC zu aktivieren und kann dadurch verschiedene Vorgänge und Systeme im Körper positiv beeinflussen. Neben der Körpertemperatur und dem Schlaf-Wach-Rhythmus zählen dazu z.B. auch unser Schmerzempfinden und das Immunsystem. 

Wie kann CBD das Immunsystem unterstützen? 

  • Bessere Schlafqualität: unser Immunsystem braucht im Kampf gegen Viren und Bakterien manchmal eine Pause, um sich optimal regenerieren zu können. Gemäß Untersuchungen hilft CBD beim Ein- und Durchschlafen. Wenn man erholt in den Tag startet, wird das Immunsystem entlastet und man schützt sich vor Infektionen.
  • Unterstützt das zentrale Nervensystem: Auch im zentralen Nervensystem befinden sich CB1- und CB2-Rezeptoren. Bevor eine Entzündung entsteht, werden dort spezielle Proteine produziert. Das Endocannabinoid-System kann diese bekämpfen und könnte dadurch dazu beitragen, dass Entzündungen gar nicht erst entstehen.
  • Freie Radikale werden bekämpft: besteht bereits eine Entzündung, hat CBD einen weiteren positiven Effekt. Es kann freie Radikale bekämpfen, das sind aggressive Sauerstoffmoleküle, die bei einer Entzündung entstehen und die Zellen angreifen.
  • Verbessert den allgemeinen Gesundheitszustand: Schlussendlich braucht man einen allgemein guten Gesundheitszustand für ein optimal funktionierendes Immunsystems. Der positive Einfluss von CBD auf das Allgemeine Wohlbefinden kann dabei helfen, besser für die Anforderungen des Alltags gerüstet zu sein.

    Aber sogar bei einem optimal funktionierenden Immunsystem kann es natürlich vorkommen, dass man erkrankt. Dann geht der Körper jedoch gestärkt in die Erkrankung und der Krankheitsverlauf wird in der Regel milder verlaufen.
    Wer CBD präventiv konsumiert, der kann die positiven Auswirkungen spüren, auch wenn er nicht an einer Krankheit leidet. Dennoch kann sich das allgemeine Wohlbefinden verbessern, welches vorher gar nicht wahrgenommen wurde und so das Immunsystem hilfreich unterstützen. Mit einer täglichen Dosis CBD ist es also durchaus möglich, dem Körper dabei zu helfen, sich vor Krankheiten zu schützen, wobei hierbei eine kleine Mengen CBD bereits ausreichend ist.

×
Erfahrungen & Bewertungen zu Alphaplant Distribution GmbH