Die Wirkung von CBD auf Sport und Training

14.01.2022 |

Die meisten von uns haben es schon einmal gesehen. Sie machen eine Trainingspause und am Tag nach der ersten Trainingseinheit leiden Sie unter Muskelkater. Da viele Menschen CBD-Öl zur Schmerzlinderung verwenden, stellt sich natürlich die Frage: Kann CBD mir auch bei Muskelschmerzen helfen?

Verwenden Sie CBD, um Muskelschmerzen zu bekämpfen

Hohe Belastung während des Trainings kann dazu führen, dass Muskelfasern reißen, was zu Entzündungen führen kann. Das kann zwar schmerzhaft sein, ist aber völlig normal. Diese Entzündung setzt freie Radikale frei, was wiederum den bekannten Muskelkater verursacht. CBD hat eine antioxidative Wirkung, daher kann es freie Radikale hemmen, die Schmerzen verursachen. Daher kann CBD auch bei Muskelkater eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass es laut Weltgesundheitsorganisation nicht süchtig macht und gut verträglich ist.
Nicht nur bei Muskelkater, sondern auch bei starken Schmerzen verwenden manche Menschen CBD-Öl. Es wird von unseren Kunden zur Behandlung verschiedener Schmerzen verwendet und kann auch zur Reduzierung oder Behandlung von Sportverletzungen verwendet werden.

Kann CBD bei einem intensiveren Bewegungstraining helfen?


Da CBD entzündungshemmend wirkt und Muskelkater am nächsten Tag verhindern oder lindern
kann, kann es auch dazu beitragen, dass sich die Muskeln schneller erholen. Kleine Entzündungen im Muskel sind uns jedoch oft nicht bewusst, denn aufgrund ihrer geringen Größe spüren wir sie meist erst, wenn sich viele Entzündungen an einer Stelle sammeln, was dann eben den Muskelkater ausmacht.


Es sollte auch daran erinnert werden, dass wieder früher trainiert werden kann, wenn auch der
Muskelkater früher verschwindet. Darüber hinaus erschweren Muskelschmerzen das Training. Auch wenn wir es vielleicht nicht spüren können, schränken uns schon kleinere Muskelkrämpfe ein und führen schließlich zu schlechten Trainingseffekten.


Daher verwenden viele Sportler, wie z.B. der UFC-Athlet Nate Diaz, häu
fig vor dem Training CBD- Öl, um die Schmerzen zu behandeln, die normalerweise mit einem hochintensiven Training verbunden sind. Durch diese verbesserte Schmerztoleranz kann eine bessere Trainingsleistung erreicht werden.


CBD im Sport zur Vorbeugung von Verletzungen


Die Wirkung von Anti-In
flammation kann jedoch nicht nur dazu beitragen, Muskelkater zu verhindern, sondern wird von manchen Menschen auch zur Vorbeugung oder Linderung von Schwellungen verwendet. Letztlich ist die Wirkung von einer Schwellung oder einer Entzündung im Körper sehr ähnlich. Die Anwendung des gleichen Prinzips kann die Möglichkeit von Muskelzerrungen und ähnlichen Verletzungen reduzieren.

Muskeln müssen auch entspannen

Vor einem Spiel oder einem anderen wichtigen Tag treten normalerweise Stress und Aufregung auf. Stress und Schlafmangel können die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Daher versuchen viele Sportler, diesen Stress oder diese Anspannung durch CBD abzubauen, um ihre beste Leistung zu erzielen. CBD kann auch eine entspannende Wirkung auf den Körper haben. A,ußerdem erholt sich die Muskulatur im Schlaf, sodass die Muskulatur beim nächsten Mal besser trainiert werden kann. Der Vorteil von CBD besteht darin, dass es uns nicht nur das Einschlafen erleichtert, sondern auch die Schlafqualität durch Stressabbau verbessert.
Wer kennt es nicht:
Nach einer erholsamen Nacht sind Sie am nächsten Tag motivierter. Durch guten Schlaf und Entspannung sind auch intensive Trainingseinheiten leichter zu meistern. Schlaf hilft auch, den Körper nach anstrengendem Training abzukühlen und zu entspannen.

Bewegung ist nur ein Teil des Erfolgs, auch die Ernährung ist wichtig

Viele Sportler achten sehr auf ihre Ernährung. Dies gilt nicht nur für Pro
fisportler. Menschen, die Muskelaufbau anstreben und signifikante Ergebnisse erzielen möchten, müssen außerdem auf eine gesunde und eiweißreiche Ernährung achten. Andere, die hauptsächlich Sport treiben möchten, um Gewicht zu verlieren, müssen darauf achten, dass sie während einer Diät weniger Kalorien zu sich nehmen. CBD kann helfen, den Appetit zu reduzieren und dadurch Heißhungerattacken zu reduzieren.
Aufgrund seiner positiven Wirkung auf den Körper hat die Welt-Anti-Doping-Agentur CBD kürzlich von ihrer Liste der verbotenen Substanzen gestrichen. Darüber hinaus verwenden bereits viele Sportler CBD-Öl zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen.

×
Erfahrungen & Bewertungen zu Alphaplant Distribution GmbH